Kultur: Nachrichten

Abramovic erhält Professur in Essen

Die Performance-Künstlerin Marina Abramovic übernimmt zum Wintersemester die erste Pina Bausch Professur an der Folkwang Universität der Künste in Es­sen. Die Professur ist benannt nach der 2009 gestorbenen Wuppertaler Tanzkünst­lerin. Sie hatte an der Folkwang Uni­versität ihre Tanzausbildung erhalten.

Die in Belgrad geborene 75-jährige Abramovic gehört zu den international bedeutendsten und radikalsten Perfor­mance-Künstlerinnen. Seit 1973 tritt siw mit Performances auf, in denen sie immer wieder die eigenen psychischen und körperlichen Grenzen auslotet.

>> Manns-Bilder in Bremer Kunsthalle