Wissen+Umwelt: Nachrichten

Stickoxid-Belastung sehr viel höher

Die Belastung mit gesundheitsgefährlichem Stickstoffdioxid durch Dieselautos ist laut Umweltbundesamt noch höher als bisher angenommen. Dieselautos stießen 2016 demnach im Schnitt 767 Milligramm Stickoxid pro Kilometer aus - das ist deutlich über dem erlaubten Grenzwert.

Ältere Diesel-Modelle (Euro-5) sind demnach die schmutzigsten: Sie stoßen im Schnitt 906 mg Stickoxid aus (Grenzwert: 180 mg). Bei modernen Euro-6-Dieselautos liege der Wert bei 507 mg/km (80 mg). Hohe Stickstoffdioxid-Belastungen träten vor allem an kalten Tagen auf, so das Umweltbundesamt.

>> Hintergrund: Stickoxide