Ratgeber: Nachrichten

Gesundheits-Apps richtig nutzen

Die Bundesärztekammer ruft Verbraucher zu einem sorgsamen Umgang mit Gesundheits-Apps auf. Nur ein geringer Teil der im Handel erhältlichen digitalen Helfer könne als seriös eingestuft werden, teilte die Kammer beim 120.Deutschen Ärztetag in Freiburg mit. Es gebe einen Wildwuchs an Angeboten, Verbraucher hätten kaum eine Chance, diese zu hinterfragen und zu prüfen.

Blindes Vertrauen könne gefährlich werden, sagte der Präsident der Ärztekammer, Frank Ulrich Montgomery. Kranke sollten im Zweifel besser einen Arzt besuchen, als nur auf die App zu hören.

>> "Weidemilch": Rechtsstreit beendet