Unterhaltung: Nachrichten

McCartney will Liederrechte zurück

Ex-Beatle Paul McCartney will sich mit einer Klage gegen den Musikverlag Sony ATV die Rechte an zahlreichen Beatles- Songs zurückholen. In der Klage heißt es, der Ex-Beatle habe den Musikverlag schon früh informiert, dass er die Rechte an den Liedern zurückhaben will, die er mit John Lennon geschrieben hatte. Sony habe aber bis heute nicht reagiert. In den USA können Künstler die Rechte an Oldies zurückerlangen, wenn diese älter als 56 Jahre sind.

Die Beatles-Single Nr.1, "Love me do", kam 1962 auf den Markt; die Fristenregelung würde kommendes Jahr greifen.

>> Gwisdek raucht überall und immer