Kultur: Nachrichten

Hölderlin-Preis für Menasse

Die in Wien geborene Schriftstellerin Eva Menasse erhält den mit 20.000 Euro dotierten Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg. Die Jury lobte vor allem ihre Vielfältigkeit. Mit jedem Werk bearbeite sie ein neues Themenfeld, schrieb die Stadt Bad Homburg mit Verweis auf die Jury-Entscheidung.

Dem Debüt ("Vienna"), einem Roman über eine jüdische Familie im Wien des letzten Jahrhunderts folgen streng komponierte Erzählbände und ein Roman, der unter dem Titel "Quasikristalle" chemische Strukturen in multiperspektivisches Erzählen übersetzt.

>> Staatsoper: Eröffnung am 3.Oktober