Aus aller Welt: Nachrichten

Peru: Flugzeug geht in Flammen auf

Ein Flugzeug mit 140 Passagieren an Bord ist nach der Landung in einer Kleinstadt in Peru in Flammen aufgegangen. Nach Berichten von Zeugen verlor der Pilot wegen starker Winde die Kontrolle, andere sprachen von der Explosion eines Reifens als Ursache für das Feuer.

Die Passagiere konnten die Boeing 737 der Peruvian Airlines noch rechtzeitig verlassen, es gab zahlreiche Leichtverletzte. Es handelte sich um einen außerplanmäßigen Flug von Lima in das 260 Kilometer westlich gelegene Jauja.

>> Australier räumen nach Zyklon auf