Wirtschaft: Nachrichten

Hintergrund: Alitalias Rettungsplan

Mitte März hatte das Management einen Rettungsplan für Alitalia vorgestellt. Er sieht ein drastisches Sparprogramm vor, der die einstige Staatsfluglinie wieder in die Gewinnzone bringen soll. Die Gewerkschaften riefen angesichts von Stellenstreichungen und Kürzungen bei den Gehältern zu Streiks auf.

Den Kompromiss, der durch die italienische Regierung vermittelt wurde, trugen sie dann aber mit. Er sah vor, dass die Gehälter um durchschnittlich 8 statt 30 Prozent gekürzt und nur 980 statt fast 1400 Beschäftigte entlassen werden. Das lehnten die Mitarbeiter nun aber ab.

>> Dax zu 54 % in ausländischer Hand