tagesschau: Nachrichten

Geberkonferenz für Westafrika

In Oslo kommen heute Regierungen zusammen, um Geld für eine der schwersten humanitären Krisen in Afrika zu sammeln

In der Region um den Tschad-See in Westafrika sind rund 2,3 Mio. Menschen auf der Flucht, vor allem Frauen und Kinder. Grund sind neben extremer Armut und Trockenheit der Terror der islamistischen Gruppe Boko Haram. Mehr als acht Mio. Menschen sind in der Region auf Hilfe angewiesen.

Rund 1,4 Mrd. Euro werden für die Nothilfe benötigt. Deutschland organisiert die Konferenz mit Norwegen und Nigeria.

>> Nervengas an Kims Leiche gefunden