Der Teletext im Ersten

Nutzen Sie bitte zur bestmöglichen Audio-Ausgabe die textbasierte Mobilversion unseres ARD-Textes.

Bei dieser Bildschirmgröße können wir den klassischen ARD Text nicht anzeigen.
Wir empfehlen Ihnen daher die Mobilversion von ARD Text.

PS. Am besten dann gleich ein Lesezeichen für die Mobilversion setzen - dann geht's beim nächsten Mal schneller.

Zur Mobilversion

  Wissen+Umwelt: Nachrichten 
Hintergrund: Stickoxide                
                                       
Definition: Stickstoffoxide (kurz auch 
Stickoxide genannt) sind gasförmige    
Verbindungen, die aus Stickstoff- und  
Sauerstoff-Atomen bestehen. Es gibt    
Stickstoffmonoxid (NO) und Stickstoff- 
dioxid (NO2). Beide zusammen werden als
NOx abgekürzt.                         
                                       
Entstehung: In der Natur kommen NOx nur
in winzigen Mengen vor. Sie entstehen  
als unerwünschtes Nebenprodukt beim    
Verbrennen - vor allem in Automotoren, 
aber auch bei Kohle- und Gaskraft-     
werken, Holzöfen sowie bei Schiffen.   
Dieselmotoren stoßen mehr NOx aus als  
Benziner.                              
550 <<            1/4            mehr >
Lorem ipsum dolor sit amet

Unterseite

1/4
1 2 3 Rot
4 5 6 Grün
7 8 9 Gelb
0 Blau